Völkischer Beobachter

Völkischer Beobachter

1938-1945


Titelzusatz

1938-1945: Kampfblatt der nationalsozialistischen Bewegung Großdeutschlands: Wiener Ausgabe

Format

2°, 40.5x26 cm, 4-spaltig, ab Aug.1938: 48x41 cm

Erscheinungsweise

täglich

Erscheinungsort

Wien, München, Berlin

Verlag

Zentralverlag der NSDAP; später: Franz Eher

Redaktion

Hauptschriftleiter: Wilhelm Weiß; stellvertr. Hauptschriftleiter 16.März 1938 - 3.Feb.1941: Walter Schmitt; 4.Feb.-8.Okt.1941, sodann bis Apr.1945 in Urlaub bzw. bei der Wehrmacht: Karl Pfeifer; 9.Okt.1941 - 31.März 1944: Karl Neuscheler i.V.; 1.Apr.1944 - Apr.1945: Wilhelm Waubke i.V.

Impressum-Details

Herausgeber: Alfred Rosenberg

Hinweis

Jahrgang 1-50 nicht erschienen. 1938,1.Aug.= Sondernummer. 1940,1.März-1944,Juni darin aufgegangen: Wiener Zeitung