Wiener Neueste Nachrichten

Wiener Neueste Nachrichten

1925-1945


Format

gr.-2°; 41 x 26 cm; 3-spaltig.

Erscheinungsweise

bis 19.Feb.1934: 7 x wöchentlich; sodann: 12 x wöchentlich (Mo mittags, Di-Sa 1.Ausg. morgens, 2.Ausg. abends, So morgens); ab 2.Apr.1935: Mo mittags, Di - So morgens; 2.Ausg. 2.Apr.1935 - 30.Juli 1938 als Abendausg., 16.Sept.1938 - 28.Okt.1944 als Nachtausg., 30.Okt.1944 - 5.Apr.1945 als Nachtausg.

Erscheinungsort

Wien

Verlag

Leopold Weigl i.V. für die Wiener Neueste Nachrichten Verlags-A.G. in Gründung; 18.Feb.1926 - 18.Juni 1938: Wiener Neueste Nachrichten Verlags-A.G. (Eig., Hrsg., Verl., bis 30.Juni 1938: nur Verl.); 1.Juli 1939 - 5.Apr.1945: Wiener Neueste Nachrichten Verlags- Ges.m.b.H. (Verl.)

Redaktion

Redakteur 30.Okt.1925 - 14.Apr.1926: Walter Dietrich (v. f. Anzeigenteil); 15.Apr.1926 - 25.Mai 1928: Leopold Weigl (v. f. admin. Teil). - Schriftleitung bis 15.Juli 1929: Karl Janetschek; 6.Sept.-5.Okt.1926, 18.Aug.- 25.Sept.1927, 29.Juli-22.Aug.1928: Ernst Holzmann i. V.; ab 16.Juli 1929: Rudolf Kalmar; ab 10.Sept.1929: Viktor Lischka; ab 29.Jan.1930: Hans Mauthe; ab 1.Juli 1930: Gilbert in der Maur (auch Chefred.); ab 22.Feb.1931: Alfred Petrou; ab 2.Juli 1933: Hans Mauthe; ab 7.Aug.1933: Rudolf Kastl; ab 15.Sept.1933: Hans Mauthe; 12.März-18.Juni 1938: Karl Janetschek (v. Red.); 19.Juni-7.Aug. 1938: Rudolf Kastl (Lokales u. Sport); 19.Juni 1938 - 10.Apr.1941: Ernst Holzmann (Kunst, Theater u. Unterhaltungsblatt); 19.Juni 1938 - 30.Apr.1939: Karl Janetschek (stellvertr. Hauptschriftl., Chef v. Dienst u. Innenpolitik); 19.Juni 1938 - 1.Juni 1939: Alfred Petrou (Außenpolitik u. stellvertr. Hauptschriftl. i.V.); 9.Aug.1938 - 10.Apr.1941: Rudolf Kastl (Sport); 2.Juni 1939 - 10.Apr.1941: Alfred Petrou (stellvertr. Hauptschriftl. u. Außenpolitik bzw. Politik u. Wirtschaft); 2.Mai- 4.Sept.1939: Karl Janetschek (Hauptschriftl. u. Innenpolitik); ab 5.Sept.1939: Karl Janetschek (Hauptschriftl.); 11.Apr.1941 - 5.Apr.1945: Alfred Petrou (stellvertr. Hauptschriftl.); 16.Mai.-4.Juni u. 12.-27.Aug.1942: Ernst Holzmann (stellvertr. Hauptschriftl. i.V.)