Neues Wiener Journal, 28. Mai 1929