Völkischer Beobachter, 24. November 1938

Der Völkische Beobachter war von 1920 bis zum 30. April 1945 das publizistische Kampfblatt der NSDAP und das Flaggschiff der nationalsozialistischen Propaganda. Die Österreichische Nationalbibliothek distanziert sich ausdrücklich von allen nationalsozialistischen Inhalten und stellt die Wiener Ausgabe des Völkischen Beobachters 1938-1945 ausschließlich für Zwecke des privaten Studiums sowie für die Forschung und Lehre zur Verfügung. Die Österreichische Nationalbibliothek weist ausdrücklich darauf hin, dass eine missbräuchliche Verwendung dieser Inhalte einen Straftatbestand darstellen kann.