Wiener Zeitung, 30. Dezember 1932