Neue Freie Presse

Neue Freie Presse

1864 bis 1939

Beilagen

1929-1934: Jugendbeilage der Neuen Freien Presse

Erscheinungsweise

12 x wöchentlich (anfangs: Mo als Nachmittagsblatt, Di-Sa als 1. Ausgabe morgens und 2. Ausgabe=Abendblatt, So als Morgenblatt; 24. Juni-22. Juli 1866 So auch Abendblatt; 21. Februar-19. März 1870 wegen Druckerstreik reduzierte gemeinschaftliche Ausgabe; 1900 Extra-Ausgaben über den Krieg in Südafrika; ab 28. Jänner 1924: Di-Sa als 1. Ausgabe, Mo-Sa als 2. Ausgabe=Abendblatt, So als Morgenblatt; ab 25. September 1933: Mo als Montagsausgabe, Di-Sa als 1. Ausgabe und 2. Ausgabe=Abendblatt, So als Morgenblatt); ab 1. September 1936 18 x wöchentlich (Mo 1. Ausgabe und 2. Ausgabe als Montagsausgabe, Di-Sa als 1. Ausgabe morgens, als 2. Ausgabe und als 3. Ausgabe=Abendblatt, So als Morgenblatt); ab 1. Oktober 1938 täglich.

Erscheinungsort(e)

Wien

Impressum

Oesterr. Journal A.G.; Chefredakteure: Frühjahr 1879 - 1908: Eduard Bacher; 1920 - 1936: Ernst Benedikt; 1924 - 1938: Ernst Molden (stellvertretender Chefredakteur); Redakteure:bis 31. Juli 1868: L. Lecher; bis 31. August 1886: Joseph Mitter (in Abwesenheit 12.-29. August 1871 und 4.- 25. August 1872: Siegmund Hahn, 7.-27. August 1873: Eduard Bacher, 9.-29. August 1874 und 4. August-1. September 1875 und 3. August-4. September 1876 und 4. August-17. September 1878 und 15. August-15. September 1878 und 15. August-15. September 1879 und 13. Juni-17. Juli 1880: Gustav Kohn, 18. Juli-15. September 1880: Karl Felix Kohler, 24. Juli-5. September 1881 und 23. Juli-9. September 1882 und 29. Juli-17. September 1883 und 21. Juli-6. August 1884: Gustav Kohn, 7. August-9. September 1884 und 5.-25. Juli 1885: Karl Felix Kohler, 26. Juli-31. August 1885: Gustav Kohn, 11. Juli-28. August 1886: Sigmund Ehrlich); 31. August-7. September 1886: Sigmund Ehrlich; 8. September 1886 - 3. Juli 1911: Karl Felix Kohler (i.V. 20.-26. Juli 1887 und 11.-30. April 1888 und 1.-17. September 1890 und 4.-11. September 1892 und 6.-26. September 1893 und 27. Juni-6. Juli 1894: Gustav Kohn, 9.-28. Juli 1888 und 10.-26. Juli 1889 und 14. Juli-1. August 1891 und 21.-26. Juni 1894 und 6.-19. Juli 1896 und 19. Juni-12. Juli 1901 und 16. Juni-16. Juli 1902 und 31. Juli-15. August 1909 und 11. Juli-14. August 1910: Gustav Steinbach, August 1897 und 16.-31. Juli 1900 und 19.-23. August 1901: Gustav Kolmer, 16. Juni-17. Juli 1903 und 27. Juni-24. Juli 1904 und 1. Juli-1. August 1905 und 2.-31. Juli und 17. September 1906 und 28. August-31. Oktober 1907 und 1.-31. Juli 1908 und 10. Februar-10. Juli 1910 und 16. August 1910 - 3. Juli 1911: Julian Sternberg); 4. Juli 1911 - März 1912: Wenzel Friedrich Urban; März 1912 - 19. November 1918: Andreas Hemberger (i.V. 10. August-19. September 1912 und 17. Juli-28. August 1913 und 8.-30. Juli 1914 und 10. März 1915 - 19. November 1918: Julian Sternberg); 19. November 1918 - 18. März 1938: Julian Sternberg; 18. März-18. Juni 1938: Emo Descovich; 19. Juni 1938 - 31. Jänner 1939: Adolf Fischer (Hauptschriftleiter), Fritz Eckrich (stellvertretender Chef vom Dienst), in Vertretung: Kurt v. Hirte (verantwortlich für Innenpolitik), Rudolf Fischer (verantwortlich für Außenpolitik).

Themen

Tageszeitung

Link(s) zum Katalog:

http://data.onb.ac.at/rec/AC02467418
http://data.onb.ac.at/rec/AC07470663

ZDB-ID (Zeitschriftendatenbank):

972630-5

In ANNO online:

26.650 Ausgaben mit 626.263 Seiten



In Kooperation mit


(letzte Aktualisierung der Seite: 2022-02-18)